Frische Lösungen für Luft und Lebensmittel

Große Kühlzentren benötigen große Kühlleistungen. Für frische und sichere Lebensmittel sorgen Technologien von Danfoss für die richtigen Temperaturen – und helfen, Energie zu sparen und Treibhausgas-Emissionen zu senken.

— Freitag, 08. August 2014 Von Danfoss

Kühl- und Logistikzentren ermöglichen, dass Lebensmittel frisch und sicher beim Kunden ankommen. Intelligente Technologien von Danfoss sorgen dabei für die richtigen Temperaturen – mit Fokus auf maximale Energieeinsparung und Klimaschutz.

Das Potenzial für Einsparungen ist groß. In Deutschland werden laut Energieforschungsdienst des Bundes BINE jährlich rund 14 % des deutschen Strombedarfs und 5,8 % des Primärenergieverbrauchs für die gesamte technische Kälteerzeugung verwendet. Alleine 67 % entfallen dabei auf die Nahrungsmittelindustrie. Hiervon entfallen 67% auf die Nahrungsmittelindustrie, 22% auf die Klimatisierung und 9% auf die übrige Industrie.

Danfoss hat mehr als 80 Jahre Erfahrung im Bereich Energieeffizienz und Anwendungsoptimierung und bietet neben umfassender Erfahrung auch eine breite Produktpalette an. Seit Jahren arbeitet Danfoss mit natürlichen Kältemitteln für die Industriekälte. Dazu gehört zum Beispiel der Einsatz umweltfreundlicher natürlicher Kältemittel in Kaskadenkälteanlagen. Innovative Frequenzumrichter sorgen außerdem für den energieeffizienten Betrieb der Verdichter und Ventilatoren in den Anlagen. Das zusammen senkt nicht nur deutlich den Energieverbrauch, sondern auch die Emissionen von Treibhausgasen.

So profitieren die Unternehmen doppelt – durch erhebliche Kosteneinsparungen und einen großen Beitrag zum Klimaschutz.

 

Be social Take part

Verbinden Sie sich mit uns in den sozialen Medien

Lernen Sie uns kennen und bringen Sie sich ein